Gesamtökonomische Betrachtung des Wohnungsmarkts

Ein Vortrag der Veranstaltung vom

Newsletter Anmeldung




Elisabeth Springler
Dr. Elisabeth Springler ist Ökonomin und Studiengangsleiterin an der FH des bfi Wien für den BA und MA Studiengang Europäische Wirtschaft und Unternehmensführung. Davor war sie unter anderem Universitätsassistentin an der Wirtschaftsuniversität Wien, Marshallplan Chair an der Universität von New Orleans, Louisiana und Forscherin in der volkswirtschaftlichen Analyseabteilung der Österreichischen Nationalbank. Zu ihren Forschungsschwerpunkten zählen Fragen der Geldpolitik und Geldtheorie, Finanzmarktstabilität und europäische Integration. Neben ihren Tätigkeiten an der FH des bfi Wien und als nebenamtliche Lektorin an der Wirtschaftsuniversität Wien, ist sie derzeit auch Mitglied im Österreichischen Fiskalrat, sowie im Finanzmarktstabilitätsgremium

Den Wohnungsmarkt nur aus rein ökonomischer Sicht zu erfassen, ist eindeutig zu kurz gegriffen. Vielmehr spielen in diesem Segment noch ganz andere Faktoren mit. „Der Wohnungsmarkt wird auf einer ökonomischen Ebene zumeist als Markt ,wie jeder andere‘ betrachtet“, meint Elisabeth Springler, Professorin an der Fachhochschule des BFI Wien – Wirtschaft, Management, Finance: „Dabei werden aber die Besonderheiten des ,Guten Wohnens‘ außer Acht gelassen.“ Wohnen als Grundbedürfnis des Menschen lässt sich nämlich nicht rein auf die ökonomische Berechnung eines Wohnbaus herunterbrechen. Daher ist es nicht verwunderlich, dass ökonomische Ergebnisse zumeist als realitätsfern angesehen werden.

Löst man sich aus dieser engen Welt der standardökonomischen Marktbetrachtung, können auf einer gesamtökonomischen Ebene wesentliche wohnungspolitische Entwicklungen skizziert werden. Diese haben im letzten Jahrzehnt, getrieben durch die Niedrigzinsphase, an Bedeutung gewonnen. Stark steigende Immobilienpreise führen nicht nur zu einer sinkenden Leistbarkeit für Haushalte, sondern auch zu einer Veränderung der Wahrnehmung des Guten Wohnens – von einem notwendigen Gut hin zu einem Anlage- und Spekulationsobjekt.

Downloads

Newsletter Anmeldung



Ein Votrag der Veranstaltung: Großvolumiger Wohnbau – eine wirtschaftliche Herangehensweise

  • Datum: 16.04.2019 18:00
  • Ort: k47.wien
    Franz-Josefs-Kai 47
    1010 Wien
  • Anmeldeschluss: 09.04.2019
  • Plätze: 100
  • Anmeldungen: 172
  • Teilnehmer: 83
  • Zur Veranstaltung