Großvolumiger Wohnbau – eine wirtschaftliche Herangehensweise

Damit BauträgerInnen und ProjektentwicklerInnen noch genauer wissen was sie bauen sollen, haben wir uns dem Thema Wirtschaftlichkeit angenommen.

Wir versprechen Ihnen, nach diesem ImmoDienstag wissen Sie:

  1. Was sie bauen sollen
  2. Warum sie es bauen sollen
  3. Was es kosten darf
  4. Warum es das kostet

Für einen umfassenden Einblick in dieses spezielle Thema  garantieren unsere vier Vortragenden!

 

Programm

  • 18:00 - 18:20 Eintreffen der Gäste
     
  • Thomas Madreiter

    Planungsdirektor Dipl.-Ing. Thomas Madreiter ist seit Jänner 2013 Leiter des Kompetenzzentrums übergeordnete Stadtplanung, Smart City Strategie, Partizipation, Gender Planning (KPP) in der Magistratsdirektion der Stadt Wien, Geschäftsbereich Bauten und Technik, Stadtbaudirektion. Davor war er, nach verschiedenen Stationen an der TU Wien und im Bereich der Stadt Wien, von 2005 bis Jänner 2013 als Leiter der Magistratsabteilung 18, Stadtentwicklung und Stadtplanung, im Magistrat der Stadt Wien tätig. 2012 leitete er den Aufbau der Magistratsabteilung 20, Energieplanung. Seit 2010 koordiniert er Smart City Wien.

    Wien ist eine lebenswerte Stadt. Das ist nicht nur ein Slogan, sondern das wird auch von außen so gesehen UND bestätigt: Zum zehnten Mal in Folge ist Wien weltweit die Stadt mit der höchsten Lebensqualität für ins Ausland entsendete Mitarbeiter. Zu diesem Ergebnis kommt die jährlich von der Beratungsgesellschaft Mercer durchgeführte weltweite Vergleichsstudie zur Bewertung der Lebensqualität von Expatriates in 231 Großstädten, die in diesem Jahr bereits zum 21. Mal veröffentlicht wurde. Aber in einem globalen Umfeld sind die Anforderungen für Städte besonders hoch. Digitalisierung, Klimawandel und Urbanisierung sind die großen Herausforderungen, denen sich eine Stadt in den kommenden Jahrzehnten stellen muss. Zusätzlich stehen wir vor einem völlig veränderten Selbstverständnis der Zivilgesellschaft, die ihre Rechte auf Mitsprache immer stärker einfordert. Die Stadt Wien hat sich für die Zukunft eine hervorragende Ausgangsposition geschaffen. DI Thomas Madreiter, Planungsdirektor der Stadt Wien, blickt in seinem Vortrag auf die Pläne der Bundeshauptstadt, mit einem speziellen Fokus auf Mobilität und „Smarte Energie“. In seinen Ausführungen geht er auf die ökonomischen, die organisatorischen und die gestalterischen Herausforderungen ein. Er beantwortet die Fragen: Wie finanzieren wir den Wandel? Wie sind wir organisatorisch vorbereitet, welche neuen Steuerungsmodelle haben wir angesichts der Marktdynamik und der notwendigen Sicherstellung der öffentlichen Interessen? Welche Qualität und Anmutung von Stadt können wir schaffen?

    Elisabeth Springler

    Dr. Elisabeth Springler ist Ökonomin und Studiengangsleiterin an der FH des bfi Wien für den BA und MA Studiengang Europäische Wirtschaft und Unternehmensführung. Davor war sie unter anderem Universitätsassistentin an der Wirtschaftsuniversität Wien, Marshallplan Chair an der Universität von New Orleans, Louisiana und Forscherin in der volkswirtschaftlichen Analyseabteilung der Österreichischen Nationalbank. Zu ihren Forschungsschwerpunkten zählen Fragen der Geldpolitik und Geldtheorie, Finanzmarktstabilität und europäische Integration. Neben ihren Tätigkeiten an der FH des bfi Wien und als nebenamtliche Lektorin an der Wirtschaftsuniversität Wien, ist sie derzeit auch Mitglied im Österreichischen Fiskalrat, sowie im Finanzmarktstabilitätsgremium

    Den Wohnungsmarkt nur aus rein ökonomischer Sicht zu erfassen, ist eindeutig zu kurz gegriffen. Vielmehr spielen in diesem Segment noch ganz andere Faktoren mit. „Der Wohnungsmarkt wird auf einer ökonomischen Ebene zumeist als Markt ,wie jeder andere‘ betrachtet“, meint Elisabeth Springler, Professorin an der Fachhochschule des BFI Wien – Wirtschaft, Management, Finance: „Dabei werden aber die Besonderheiten des ,Guten Wohnens‘ außer Acht gelassen.“ Wohnen als Grundbedürfnis des Menschen lässt sich nämlich nicht rein auf die ökonomische Berechnung eines Wohnbaus herunterbrechen. Daher ist es nicht verwunderlich, dass ökonomische Ergebnisse zumeist als realitätsfern angesehen werden. Löst man sich aus dieser engen Welt der standardökonomischen Marktbetrachtung, können auf einer gesamtökonomischen Ebene wesentliche wohnungspolitische Entwicklungen skizziert werden. Diese haben im letzten Jahrzehnt, getrieben durch die Niedrigzinsphase, an Bedeutung gewonnen. Stark steigende Immobilienpreise führen nicht nur zu einer sinkenden Leistbarkeit für Haushalte, sondern auch zu einer Veränderung der Wahrnehmung des Guten Wohnens – von einem notwendigen Gut hin zu einem Anlage- und Spekulationsobjekt.

    Christina Ipser

    DI Christina Ipser ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Donau-Universität Krems, Department für Bauen und Umwelt, Zentrum für Immobilien- und Facility Management.

    Es ist nicht der Bau eines Gebäudes, der den Großteil der Kosten ausmacht, sondern die Erhaltung bzw. der Betrieb. Im Lebenszyklus einer Immobilie entscheidet sich, ob diese langfristig wirtschaftlich und damit zukunftsfähig ist. Das Zentrum für Immobilien- und Facility Management am Department für Bauen und Umwelt der Donau-Universität Krems befasst sich seit mehreren Jahren mit den Lebenszykluskosten von Gebäuden und Bauwerken. Schwerpunkte bilden dabei die Entwicklung von Modellen für die Berechnung und Prognose von Lebenszykluskosten während der Planung und die Auseinandersetzung mit der Frage, wie sich Lebenszykluskosten-Berechnungen in Planungs- und Vergabeprozesse implementieren lassen. Die Lebenszykluskostenrechnung findet als Planungswerkzeug nur langsam Eingang in die Praxis, obwohl das vonseiten der EU zunehmend gefordert und gefördert wird. Bauleute und Entscheidungsträger der Baubranche stehen in der Verantwortung, nachhaltige – also auch wirtschaftlich nachhaltige – Entscheidungen zu treffen, basierend auf den besten verfügbaren Entscheidungsgrundlagen. Am ImmoDienstag referiert DI Christina Ipser vom Department für Bauen und Umwelt der Donau-Uni in Krems über das umfassende Thema Lebenszykluskosten: „Nachhaltige Wirtschaftlichkeit ist nur einer von vielen Faktoren, die für zukunftsfähige Gebäude in der Planung zu berücksichtigen sind, sie steht aber in Wechselwirkung zu vielen anderen Einflussfaktoren und spielt daher eine besonders wesentliche Rolle. Ich möchte bei Bauträgern auch Bewusstsein dafür schaffen, welchen bedeutenden Einfluss die Gestaltung von Gebäuden und gebauter Umwelt auf Menschen hat und welches Potenzial darin liegt. Kenntnisse über die Wechselwirkungen zwischen Mensch und Gebäude sind eine wesentliche Grundlage für die Akzeptanz und den (langfristigen) Erfolg von Immobilien.“

    Peter Scherer

    Dipl.Ing. Peter Scherer ist Geschäftsführer-Stv in der Wirtschaftskammer Österreich, Geschäftsstelle Bau der Bundesinnung Bau und des Fachverbandes der Bauindustrie. Zu seinen Aufgabenbereichen gehören: – Baubetriebswirtschaft (Kalkulation, Preis- und Indexanfragen, Preisumrechnung) ...

    Die Bauwirtschaft steht derzeit vor einigen Herausforderungen. Zum einen ist die Nachfrage nach Bauleistungen enorm hoch, auf der anderen Seite sind die steigenden Herstellkosten kaum in den Baupreisen unterzubringen. Darüber hinaus nimmt die Digitalisierung eine immer größere Bedeutung in allen Phasen und Prozessen des Bauprojekts ein. Wie verändern diese Aspekte die Kostenkomponenten in der Bauwertschöpfungskette? In diesem Zusammenhang geht DI Peter Scherer von der WKÖ in seinem Vortrag auf die Kosteneinflussfaktoren für die Baukosten/Baupreise ein und zeigt die Entwicklung ausgewählter Indikatoren.

  • 20:00 - 22:00 Get2gether mit anregenden Gesprächen
     

Wer hat sich angemeldet

  • 1 Alexander Zemina Projektentwicklung bei fourreal GmbH
  • 2 Andreas korp GF bei RH 56 GmbH
  • 3 Andreas Peham Projektentwickler bei ÖBB Immobilienmanagement GmbH
  • 4 Andreas Rauscher Geschäftsführer bei Andreas Rauscher
  • 5 Andreas Wurth GF bei Wurth Immobilien GmbH
  • 6 Anke Duchow Projektentwicklung/Projektleitung bei UBM DEVELOPMENT Österreich GmbH
  • 7 Anna Bogner Immobilienbmakler bei Wgcm real
  • 8 Anna Logar Young Professional bei Immofinanz
  • 9 Anna Schweiger Architektin bei Anna Schweiger Architektur
  • 10 Anna Woschitz Rechtsanwaltsanwärterin bei Schima Mayer Starlinger Rechtsanwälte GmbH
  • 11 Anton Schindler Einkauf bei Leadinvest
  • 12 Anton Schindler Eigentümer bei allesgefunden.at
  • 13 Arch. DI Bastian Beilke GF bei SBBA Architekten
  • 14 Arch. DI Ursula Schrott GF bei Selbständig
  • 15 Ari Abramov Immobilienmakler bei Riwog
  • 16 Astrid Grantner Geshäftsführerin bei EHL Immobilien Bewertung GmbH
  • 17 Astrid Hillerbrand Gesellschafter bei Himmobilia GmbH
  • 18 Barbara Gnant-Herbst Senior Legal Counsel bei value one holding AG
  • 19 Benjamin Gschnell Asset Management bei IMMOFINANZ AGa
  • 20 Benjamin Heinrich Akquisitionsmanagement bei SORAVIA
  • 21 Bernd Höfferl Fachberatung Holzbau Wien bei pro:Holz Austria
  • 22 Bettina Eder Projektleitung bei RP Projektentwicklung GmbH
  • 23 Birgit Reiß Projektentwicklung bei Frau
  • 24 Brita Hombrecher Head of Asset Management bei ERSTE Immobilien KAG
  • 25 Christian Anwander GF bei Wohninvest GmbH
  • 26 christian rassner Projektleiter bei Herr
  • 27 Christian Wagner Geschäftsführer bei Wagner & Partner Real Estate GmbH
  • 28 Christian Wolfgang Hanschirik Immobilienberater bei Netmakler - Amadeus Immobilien GmbH
  • 29 Christina Jamkojian Architektin bei baukult ZG GmbH
  • 30 Claudia Fraunschiel Architektin- Einzelunternehmerin bei Architekturbüro Claudia Fraunschiel
  • 31 Cornelia Hopf Coporate Client Manager Real Estate bei Austrian Anadi Bank AG
  • 32 Daniel Vujicic Head Of Marketing bei PROPSTER - der Sonderwunsch Meister
  • 33 Daniela Havlicek Leitung Asset Management bei Art Invest
  • 34 Daniela Travas Geschäftsführung bei PlusTERRA Development GmbH
  • 35 David Breitwieser GF bei Musterfirma
  • 36 David Kuel Projektentwickler bei 6B47
  • 37 DDR. Elisabeth Wolf GF bei DDr. Wolf
  • 38 DI Daniel Tomanek Sachverständiger für Immobilienbewertung bei CBRE GmbH
  • 39 DI Manuel Oberaufner Business Development bei IMMOunited GmbH
  • 40 DI Markus Lunatschek Leitung Projektentwicklung Stmk bei UBM Developmnet Österreich GmbH
  • 41 DI Wolfgang Grande Immobilienmakler bei Haider Realitäten GmbH
  • 42 Dieter Schmahel Vorstand bei project immobilien
  • 43 Dipl.-Ing. Jan Alexander Loebus geschäftsführender Gesellschafter bei green urban living GmbH
  • 44 Dominik Erne Projektleiter bei Bondi Consult
  • 45 Dominik Konrad Projektentwickler bei Trivalue
  • 46 Doris Hanitsch Immobilienbewertung bei Reflectory Immobilienberatung
  • 47 Dr. Alexander Zartl Inhaber bei Dr. Alexander Zartl
  • 48 Dr. Martin Gratzl Notar bei Notariat
  • 49 Dr. Stephanie Langer Rechtsanwältin bei Hule Bachmayr Heyda Nordberg
  • 50 Elena Sitka Geschäftsführerin bei ACPP
  • 51 Elfriede Kraft Leiterin Administration, IT & HR / Geschäftsführerin bei 6B47 Real Estate Investors AG
  • 52 Elisabeth Reinisch Prokuristin bei ÖVW und ÖVW Bauträger
  • 53 Emel Öztürk Architektin bei baukult ZT GmbH
  • 54 Eva Haas Leitung Transaktionen AT bei BUWOG AG
  • 55 Evelyn Glaser Projektleiterin bei Attacca
  • 56 Evelyn-Susanne ERNST-KIRCHMAYR Eigenümerin bei DIe ERNST
  • 57 Florian Brucer Vermittler bei Haider Real
  • 58 Florian Klimowitsch Angestellter bei Klimmo
  • 59 Florian Seitz Juristischer Mitarbeiter bei Hasberger Seitz und Partner Rechtsanwälte GmbH
  • 60 Franz Scheibenecker Senior Consultant Investment bei EHL Investment Consulting GmbH
  • 61 Gernot Premer Account Manager bei VMG Versicherungsmakler GmbH
  • 62 Gregor Hoffelner Creative Director bei Studio Hoffelner Schmid
  • 63 Günter Lagler Technischer Leiter bei baukult ZT GmbH
  • 64 Hannes Reisenhofer Partner bei RSB Steuerberatungs GmbH
  • 65 Hans Peter Kranz Prokurist Key Account Management bei EHL Immobilien GmbH
  • 66 Harald Hargassner Geschäftsführer bei Soravia
  • 67 Heinz Redl Inhaber bei H2H Asset Management
  • 68 Helmut Karrer GF bei Immotransfer GmbH
  • 69 Hubert Niedermayer Vorstand bei SÜBA AG
  • 70 Ilkim Acar Projektmitarbeiterin bei Gebietsbetreuung Stadterneuerung
  • 71 Ina Brunnbauer Prokuristin bei Heindl Holding GmbH
  • 72 Ing. Hannes Mattes GF bei TEGEA Real Estate GmbH
  • 73 Jakob Ransmayr Assistent der Geschäftsführung bei Bundesimmobilien GmbH
  • 74 Jasmin Soravia Geschäftsführung bei SoReal GmbH
  • 75 Johannes Raschendorfer Geschäftsführung bei KVG Bauträger GmbH
  • 76 Josef Fattinger Kommunikation und Projektleitung bei QMM GmbH
  • 77 Julia Newertal Steuerberater und Wirtschaftsprüfer bei BDO Niederösterreich GmbH
  • 78 Kammerstätter Florian Geschäftsführer, Gesellschafter bei Consulting Company Immobilien