Bauordnungsnovelle 2018 / erste Praxiserfahrungen

Im November 2018 wurde die jüngste Novelle der Wiener Bauordnung beschlossen, welche viele Neuerungen bringt und die auch auf die jüngste Rechtsprechung des VwGH reagiert. So wurden etwa Regelungen betreffend geförderten Wohnbau oder etwa zur Kurzeitvermietung von Wohnungen beschlossen, deren Anwendbarkeit aus rechtlicher Sicht viele Fragen aufwerfen.
Weiter wird auf „architektonische“ Entscheidungen des VwGH (Stichwort: Erker, Laubengänge und Gauben) mit der Novelle reagiert. Auch hier bleibt abzuwarten, ob die neuen Regelungen die erwünschte rechtliche Klarstellung bringen. Verfahrensvereinfachungen für bestimmte Bereiche werden ebenso normiert. Gegenstand des Immodienstags am 5. März soll eine Darstellung der wichtigsten Neuerungen samt damit verbundener erster Praxiserfahrungen sowie einer Abschätzung von sich daraus ergebenden Chancen und Risiken sein.

Programm

  • 18:00 - 18:30 Eintreffen der Gäste und Begrüßung durch das Team
     
  • Markus Busta

    Selbständiger Rechtsanwalt in Wien und Partner in der Kanzlei Hasberger_Seitz und Partner.

  • 19:00 - 19:15 ausgewählte technische Neuregelungen
     
  • 19:15 - 19:45 Pflichtstellplätze, Verfahrensvereinfachung, Schutz alter Gebäude und weitere ausgewählte Bestimmungen
     
  • 19:45 - 22:00 Get2gether mit anregenden Gesprächen
     

Anmelden

Anmeldungen sind bis zum 26.02.2019 möglich. Derzeit sind zu dieser Veranstaltung 289 Personen angemeldet, bei einer Kappazität von 100 Plätzen. Erhalten wir, zu einer Veranstaltung, mehr Anmeldungen als Plätze zur Verfügung stehen verlosen wir alle Plätze per Zufallsprinzip unter allen Anmeldungen. Das Anmeldedatum hat dabei keinen Einfluss auf die Ziehung.

Downloads

Berichte & Kommentare

Noch keine Kommentare, sei der Erste!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter Anmeldung



Veranstaltungsdaten

  • Datum: 05.03.2019 18:00
  • Ort: SO/Vienna
    Praterstrasse 1
    1020 Vienna
  • Anmeldeschluss: 26.02.2019
  • Plätze: 100
  • Anmeldungen: 289
  • Teilnehmer: 0
  • Erhalten wir, zu einer Veranstaltung, mehr Anmeldungen als Plätze zur Verfügung stehen verlosen wir alle Plätze per Zufallsprinzip unter allen Anmeldungen. Das Anmeldedatum hat dabei keinen Einfluss auf die Ziehung.

Programmverantwortlich

Markus Busta

Selbständiger Rechtsanwalt in Wien und Partner in der Kanzlei Hasberger_Seitz und Partner. mehr..

Veranstaltungsort

SO/Vienna
Praterstrasse 1
1020 Vienna